Damenuhren Kaufberatung

Damenuhren schmiegen sich wie kleine Schmuckstücke elegant um das Handgelenk der Frau. Dabei besitzen sie zudem einen praktischen Nutzen. Auf der Suche nach der passenden Uhr spielen somit verschiedene Faktoren eine Rolle. Denn nicht nur das Design ist bestimmend, sondern auch die jeweiligen Funktionen, welche die Uhr zu erfüllen haben. Für den Alltag sind vor allem das Material und das Gewicht der Uhren ausschlaggebende Punkte. Wohingegen sportlich aktive Frauen beim Kauf der Damenuhr eher auf Wasserdichtheit und Tragekomfort achten. Für den besonderen Anlass darf dann schon das Design im Mittelpunkt stehen. Im Eble Uhren-Park ist für jede Dame die passende Uhr dabei. Wir führen Damenuhren verschiedener Top-Marken wie Bruno Söhnle, Candy Time by Madison, Carucci, Engelhardt, Esprit, Ingersoll, Mondaine und TW-Steel. So vielfältig die Marken sind, so unterschiedlich sind auch die Designs und Funktionen der Damenuhren.

Uhrwerk und Funktionen der Damenuhren

Damenuhren können grundsätzlich nach ihren Uhrwerken unterschieden werden. Zu diesen zählen u.a. Automatik, Handaufzug und Quarz.

Damenuhren mit Automatik-Uhrwerk

Automatikuhren sind sogenannte mechanische Uhren, da der Antrieb über eine Uhrfeder erfolgt. Diese Feder wird durch das Tragen der Armbanduhr mittels eines kleinen Rotors selbstständig aufgezogen. Der Vorteil gegenüber einer Uhr mit Handaufzug ist der wesentlich gleichmäßigere Lauf und die einfache Handhabung. Zudem ist der Mechanismus der Automatikuhren langlebig und leicht reparierbar. Allerdings sind Automatikuhren empfindlicher als Quarzuhren. Mit einer Automatikuhr tragen Sie ein Qualitätsprodukt an Ihrem Handgelenk, das durch sein Design und seine Funktionalität besticht. Preislich sind Automatik-Damenuhren bei uns angesiedelt zwischen ca. 100 bis 850 Euro.

Damenuhren mit Quarz-Uhrenwerk

Quarzuhren sind vollelektronische oder elektromechanische Uhren, deren Mechanismus auf Quarzkristallen basiert. Diese Kristalle werden durch elektrische Impulse in Schwingung versetzt, die wiederum einen Schrittmotor antreiben und die Zeiger in Bewegung setzen. Quarzuhren sind sehr präzise und unempfindliche Zeitmesser, die über eine Batterie betrieben werden. Der Batteriewechsel erfolgt im Schnitt alle ein bis anderthalb Jahre. Quarz-Damenuhren sind bereits für ca. 40 Euro zu erhalten. Doch auch im höheren Preissegment sind stilvolle Modelle angesiedelt.

Damenuhren mit Handaufzug

Handaufzugbetriebene Uhren werden manuell aufgezogen. Durch das Drehen an der Krone wird die Feder gespannt, welche wiederum das mechanische Räderwerk antreibt. Damenuhren mit Handaufzug müssen fast täglich aufgezogen werden, was heutzutage von vielen Uhrenträgern als Nachteil empfunden wird.

Chronografen mit Stoppuhr-Funktion

Damenuhren, die über eine Stoppuhr-Funktion verfügen, zählen zu den analogen Armbanduhren und werden als Chronografen bezeichnet. Sie haben links und rechts der Krone zwei Drücker, mit denen die Zeit gestartet und gestoppt werden kann. Das analoge Ziffernblatt weist mehrere kleine Messkreise auf, von denen das Datum sowie die gestoppten Stunden, Minuten und Sekunden abgelesen werden können. Charakteristisch für Chronografen ist die Lünette. Der drehbare Ring auf dem Gehäuse ist üblicherweise mit Skalen zum Messen ausgestattet. Bei den Modellen für Damen wird die Lünette mit Schmucksteinen verziert.

Damenuhren mit Multifunktionen

Multifunktionsuhren verfügen über verschiedene Features wie die Anzeige des Datums, einer 2. Zeitzone oder einer offenen Unruh.

Damenuhren – Materialien

Uhren werden aus verschiedenen Materialien gefertigt. Das Uhrenglas kann aus Kunststoff, Mineralglas oder Saphirglas bestehen. Kunststoffglas hat den Vorteil, dass es leicht und relativ schlagfest ist. Kratzer können mit einer entsprechenden Politur größtenteils entfernt werden. Am häufigsten verwendet wird jedoch Mineralglas. Dieses ist zwar nicht so bruchfest wie Kunststoffglas, dafür aber weniger anfällig für Kratzer und es kann leichter ausgetauscht werden. Für Luxusuhren wird Saphirglas verbaut. Es ist fünfmal härter als ein Diamant und Kratzer haben kaum eine Chance. Für das Gehäuse der Damenuhren eignen sich Edelstahl und Kunststoff. Der robuste Edelstahl ist aufgrund des Chrom-Anteiles rostfrei und kann in verschiedenen Metalltönen mit einer glänzenden oder matten Oberfläche verarbeitet werden. Kunststoffgehäuse aus Kautschuk oder Plastik sind vor allem bei Sportuhren und Freizeituhren zu finden. Für die Uhrenarmbänder kommen sowohl Echtleder und Kunstleder als auch Edelstahl, Keramik und Kunststoff in Frage.

Aufgrund der Materialeigenschaften eigenen sich Lederarmbänder besonders gut für den täglichen Gebrauch. Sie sind leicht zu pflegen, hautfreundlich, leicht und unempfindlich gegenüber Schmutz und Schweiß. Edelstahlarmbänder sind äußerst robust und langlebig. Auch sie können leicht gepflegt werden. Wer an einer Nickelallergie leidet, muss nicht auf den Look verzichten. Eine Alternative sind allergiearme, leichte und robuste Titanarmbänder. Eine andere Möglichkeit sind Uhren aus hautverträglichem Chirurgenstahl, wie die Damenuhren von Bruno Söhnle. Oder aber Sie greifen zu einer Uhr mit einem Keramikarmband. Das Material ist kratzfest, strapazierfähig und besonders hautfreundlich. Kunststoffarmbänder werden aus Kautschuk oder Plastik gefertigt und sind besonders robust und elastisch.

Wasserdichte der Damenuhren

Die Wasserdichte wird in bar angegeben und gibt Auskunft darüber, wie viel Wasser das Uhrengehäuse verträgt, ohne kaputt zu gehen.


3 bar Nur Wasserspritzer
5 bar Duschen mit Uhr ist möglich
10 bar Zum Schwimmen und Schnorcheln geeignet
ab 20 bar Zum Tauchen in geringer Tiefe geeignet

Die Gehäusegröße

Damenuhren sind in verschiedenen Gehäusegrößen erhältlich. Für eine bessere Auswahl Ihrer neuen Damenuhr, haben wir eine kleine Grafik erstellt. Anhand dieser können Sie abschätzen, wie groß das Gehäuse der Uhr sein wird.

Damenuhren Gehäusegröße

Damenuhren von Topmarken

Bei Eble Uhren-Park werden Damenuhren von Traditionsmarken angeboten, die neben der Qualität und dem schicken Design auch über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen.

Bruno Söhnle – Tradition und Fortschritt

Seit 2000 besteht das Bruno Söhnle Uhrenatelier in Glashütte/Sa. Seitdem werden dort Präzisionsuhren hergestellt, die durch ihr zeitloses Design und die Verarbeitung edler Materialien hervorstechen. Automatikuhren, Handaufzug und Quarzuhren gehören zum Portfolio der Bruno Söhnle Damenuhren.

Candy Time by Madison – Trendsetter

Wer trendy sein will, der braucht eine der hippen Unisex Armbanduhren von Candy Time by Madison. Die modischen Uhren sind bunt, sportlich, absolut im Trend und vor allem bei den Stars beliebt. Erhältlich sind die Unisex Armbanduhren mit Textilarmband oder Kautschukarmband sowie dem drehbaren Lünettenring.

Carucci – zeitlos modern

Italienischer Charme und pure Eleganz charakterisieren die edlen Damenuhren von Carucci. In der Meisterwerkstatt werden die Präzisionsuhren mit ihren ausgefallenen Designs kreiert. Besonders stilvoll sind die offenen Gehäuse, die einen Blick in das Innere der Uhr erlauben. Ein echtes Muss für Liebhaber von Uhren.

Engelhardt – zwischen Geschichte und Tradition

Namensgeber für das traditionsreiche Unternehmen waren der deutsche Uhrenmachen Gustav Engel und der Ingenieur für Maschinenbau Steve Hardt. Ihr Ziel war es, die perfekte Automatik-Armbanduhr zu entwerfen. Nachdem das Unternehmen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten sein Ende gefunden hatte, lebte es vor wenigen Jahrzehnten erneut auf. Charakteristisch für Engelhardt Damenuhren sind das zeitlos klassische Design kombiniert mit den kleinen Raffinessen, die aus den Uhren wahre Kunstwerke machen.

Esprit – unaufgeregt, authentisch, entspannt

Unter der Sonne Kaliforniens gegründet, schufen Susie und Doug Tompkins 1968 die internationale Modemarke Esprit. Seitdem hat sich die Produktvielfalt stets erweitert, sodass auch Esprit Uhren zum festen Bestandteil des Unternehmens geworden sind. Esprit-Damenuhren sind von elegant bis modern und passen zu jedem Look.

Ingersoll – die Pioniere unter den amerikanischen Uhrenmachern

Robert und Charles gründeten 1892 in New York City die Ingersoll Watch Company, deren Automatikuhren dank erstklassiger Qualität bei erschwinglichen Preisen den Uhrenmarkt eroberten. Heute steht die Marke für hochwertige Automatikuhren, die sich im klassischen Design präsentieren. Charakteristisch für Ingersoll Damenuhren ist das Spiel mit unterschiedlichen Farben, auffälligen Designs und Spielereien.

Mondaine – ein Designklassiker aus der Schweiz

Die roten Sekundenzeiger, das schlichte Design und das unverwechselbare Ziffernblatt sind die Alleinstellungsmerkmale der Mondaine Damenuhren. Das Familienunternehmen aus der Schweiz besteht seit 1967 und entwirft seitdem seine klassischen Uhren mit ihrem unverwechselbaren Aussehen.

TW Steel – BIG IN OVERSIZED WATCHES

Der Name ist Programm. Die TW Steel Uhren avancierten in kurzer Zeit zu einem der Lifestyle Accessoires und sind aus der Luxury Brand International Familie nicht mehr wegzudenken. Die Größe ist es, die die Uhr so einzigartig macht. Die überdimensionierten Damenuhren von TW Steel sind ein wahrer Hingucker.

Damenuhrentrends 2016

Wer 2016 im Trend liegen möchte, der hat es leicht. Denn nicht ein Trend bestimmt die Uhrenwelt, sondern viele kleine Trends sind im Damenuhrensegment anzutreffen. Es bleibt feminin und filigran. Die Gehäuse der Damenuhren sind rund oder oval, die Armbänder schmal. Die Uhrenhersteller setzen auf hochwertige Materialien wie Leder und Edelstahl. Bei der farblichen Gestaltung der Uhren bleibt es dezent. Bicolor Uhren aus Roségold und Silber, Farbtupfer in den Armbändern oder im Ziffernblatt in blau, weiß oder Creme sind der Renner 2016. Doch auch sportliche Modelle sind weiterhin gefragt. Kunststoffarmbänder in bunten Farben zieren die Handgelenke der Damen. Schauen Sie sich unsere große Auswahl an Damenuhren an.

Damenuhren in ihrer vollkommenen Schönheit und perfekten Präzision

Entdecken Sie die Vielfalt an Damenuhren im Eble Uhren-Park und wählen Sie Ihr neues Schmuckstück aus den schönsten Uhren für Damen aus. Zu unseren Top-Marken zählen Damenuhren von Bruno Söhnle, Candy Time by Madison, Carucci, Engelhardt, Esprit, Ingersoll, Mondaine und TW-Steel. So vielfältig die Marken sind, so vielfältig sind auch die Stile der Uhren. Bei uns finden Sie elegante Damenuhren, sportliche Modelle, zeitlose Klassiker und modische Trenduhren. Tipps, Trends und Informationen zu den Damenuhren finden Sie in unserem kleinen Damenuhren-Ratgeber.