Ingersoll Bison No. 67 in neuen frischen Farbkombinationen

Ingersoll Uhren sind bekannt dafür, dass sie etwas aus der Reihe tanzen. Zwar sind alle Modelle von zeitloser Eleganz, kein Modestück, das nur einen Trend überlebt. Aber eben die Kleinigkeiten der Uhren machen sie zu etwas Besonderem, und bei Uhren können diese Kleinigkeiten etwa im Armband liegen oder im Ziffernblatt. Bei den neuen No. 67 Ingersoll Uhren ist es das Zifferblatt, das aufgrund der Farbkombination etwas Besonderes aus diesen Uhren macht. Dabei sind es keine Knallfarben wie bei anderen Modellen, die für Aufmerksamkeit sorgen. Die eher pastellfarbigen Elemente zusammen mit dem Schwarz und dem Silber des Armbandes ergeben eine interessante, aber nicht zu auffällige Kombination.

Klassisches oder modernes Zifferblatt bei Ingersoll

Ingersoll -Bison N0.67- IN1512BKMB
Ingersoll -Bison N0.67- IN1512BKMB
Trotz der frischen und frühlingshaften Farbkombination bei den Ingersolls sind dennoch klassische Züge zu erkennen. Die Kombination mit den Pastellfarben ist für den Frühling natürlich ideal gewählt. Den Kontrast einmal mit einem schwarzen Ziffernblatt und farbigen Ziffern zu legen und einmal mit einem blauen Ziffernblatt und schwarzen Ziffern, zeigt die ideale Mischung aus Klassik und Moderne. Die gelb-schwarze Variante erinnert an moderne Sportuhren, die mit Farbe und Funktionen auf sich aufmerksam machen. Die farbigen, gelben Anzeigen für Wochentag, Monat sowie 24-Stunden-Anzeige sind des Öfteren in der Uhrenszene zu sehen. Aber eben selten bis nie in Pastellfarben sowie mit der intelligenten Anbringung der Sekunden-/Minutenanzeige, die der Armbanduhr mit ihrem Ziffernblatt einen leichten 3-D-Touch gibt. Die hellblaue Variante ist mit ihrem Ziffernblatt etwas moderner gehalten, da die gesamte Fläche für mehr Aufmerksamkeit sorgt.

Ingersoll Uhren und die Anzeigen und die Funktionen

Ingersoll -Bison N0.67- IN1512BLMB
Ingersoll -Bison N0.67- IN1512BLMB
Schönheit ist nicht alles, und auch bei den Uhren geht es eigentlich immer um die Funktionen und Anzeigen, die so eine Uhr drauf hat. Wochentag, Datum, Monat und 24-Stunden-Anzeigen müssen bei der No. 67 natürlich vorhanden sein, sind doch diese Anzeigen auch für die Zweifarbigkeit der Uhr verantwortlich. Und dann wäre da ja noch die moderne Faltschließe der Ingersoll-Modelle sowie die Steine und natürlich der Edelstahl, der perfekt zu den pastellartigen Farben harmoniert und zugleich die Leichtigkeit der Uhr ideal unterstützt. Die beiden Uhren unterscheiden sich rein in den Farben, alle anderen Werte sind natürlich gleich – da sollte die Entscheidung doch leicht fallen, oder?